Winden für Forst- und Landwirtschaft

Mit viel Erfahrung in der Holzindustrie fertigt GANTNER seit vielen Jahren Traktorwinden, die höchste Flexibilität und einen vielseitigen Einsatz in der Landwirtschaft und Forstwirtschaft bieten.

Die Aufbau- und Anbauwinden für Traktoren von GANTNER, aber auch unsere Spillwinden, zeichnen sich durch hervorragende Eigenschaften aus, die auch von unseren Kunden bestätigt werden: Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, sichere Handhabung sowie eine einfache Montage sind nur einige der typischen Merkmale unserer Traktor- und Anbauwinden, die dank einer soliden Stahlkonstruktion sehr robust und stabil sind. Die Bandbremse wirkt direkt auf die Trommel und sorgt als Lastsenkbremse für ein geregeltes Absenken der Lasten – auch bei Neigungen bis zu 45°. Durch die Lamellenkupplung ist ein weiches Schalten auch unter Last möglich. Die hydraulische Windensteuerung kann sowohl über Kabel- also auch über eine Funksteuerung betätigt werden.

Alle unsere Seilwinden sind durch Zivilingenieure oder den TÜV mit bestätigtem Abnahmezeugnis geprüft und CE-konform.

Traktorwinden mit sehr guter Leistung

Unsere Traktorwinden sind in unterschiedlichen Ausführungen verfügbar. Sie sind bekannt für ihre Langlebigkeit und Bedienerfreundlichkeit. Für detaillierte Informationen laden Sie unsere Broschüre herunter.

GANTNER Traktorwinden

Bei den Traktorwinden verfügt GANTNER über drei unterschiedliche Modelle.

  • Eintrommelwinde (GANTNER T80)
  • Doppeltrommelwinde (GANTNER DT80)
  • Dreipunktwinde (GANTNER T803P oder DT803P)

Die Winden verfügen über eine maximale Zugkraft von 85 kN pro Trommel (2x 85 kN bei den DT Modellen) und erreichen eine Zuggeschwindigkeit von 0,8 m/s. Abhängig vom Seil (Durchmesser 12-14 mm) haben die Winden eine Seilkapazität von 180 m (bei 14 mm) bzw. 240 m (bei 12 mm). Der Antrieb benötigt 45-220 kW (60-300 PS) vom Antriebsfahrzeug. Die Größe der Tragbergstütze wird je nach Fahrzeuggröße und nach Kundenwunsch definiert.